Sour Red Ale

Das Rezept wurde für den 50 Liter Braumeister von Speidel angepasst

Sour Red Ale ist nicht nur irgend eine Name sondern es ist wirklich ein saures Bier.  Wobei sauer in diesem Fall gar nicht negativ gemeint ist. Es erinnert an die berühmten Lambic und Geuze Spezialiäten.
Wenn man sich einmal mit diesem Bierstil befasst und angefreundet hat (gelingt nicht immer auf Anhieb), so gilt die Faustregel "Je länger, je lieber".
Dieses Bier ist nicht so kompliziert und aufwendig zu brauen wie die oben erwähnten Biere, aber das Resultat ist ebenfalls hervorragend.
Speziell zu erwähnen ist die extrem länge Gärungszeit, so 15 Monate mag es gut ertragen. Es ist aber bereits nach ca. 1 Monat sehr gut trinkbar, wird aber mit dem Alter immer besser.

Sehr wichtig ist die Hefe. Liebhaber von Bieren mit mehr Alkohol erhöhen die Malzmenge um bis zu 50%.

Die folgenden Angaben gelten für 40 Liter Bier.

Wir benötigen eine Schüttung mit folgenden Zutaten.
Zubereitung.  
Zurück zu den Rezepten