Miesmuscheln im Biersud


Miesmuscheln sind etwas herrliches. Sie sind schnell zubereitet und es kommt gleich ein bisschen Ferienstimmung auf.
Es ist natürlich Geschmackssache, aber die kleine Muscheln sind wesentlich besser als die grösseren.

Zutaten
2 kg Miesmuscheln
3 Stangen Staudensellerie
3 Möhren
1 Porreestange
2 Zwiebeln
2 EL Butter
500 ml belgisches "Witte Bier" oder helles Hefeweizen
Salz
Pfeffer
1 Bund Petersilie
Zubereitung
Die Miesmuscheln falls nötig putzen, am besten mit einer Bürste unter fließendem Wasser. Auch den Bart entfernen, einfach kräftig daran ziehen. Teilweise gibt's im Handel aber auch schon geputzte Muscheln. Offene und beschädigte Muscheln aussortieren, nur geschlossene Exemplare verwenden. Probehalber offene Muscheln berühren, spätestens dann sollte die Schale zuklappen.
Das Gemüse putzen, waschen und klein schneiden. Zwiebeln pellen und würfeln. In einem großen Kochtopf die Zwiebeln in der Butter kurz andünsten, das Gemüse ebenfalls zugeben und fünf Minuten mitdünsten. Jetzt die gesäuberten Muscheln dazugeben, umrühren bis sie sich öffnen, dann mit dem Bier ablöschen, nochmal alles gut umrühren und sechs bis acht Minuten zugedeckt köcheln lassen. Wenn jetzt noch geschlossene dabei sind, weg damit. Mit Salz und Pfeffer würzen, und mit gehackter Petersilie bestreut servieren. Mit  frischem Baguette schmecken sie wunderbar. Zugegeben, mit  Pommes frites auch nicht zu verachten.


Zurück zu den Rezepten