Beer But Chicken


Dieses Poulet ist eine optische wie auch kulinarische Sensation. Es benötigt einen gewissen Aufwand, aber es lohnt sich. Es wird auf einem geschlossenen Grill zubereitet (Weber Grill, Oklahoma Grill o.ä.), kann aber auch im Backofen zubereitet werden.

Zuerst wird das Poulet in eine Brine (kommt vom englischen "brining") eingelegt  und 24 Stunden im Kühlschrank gelagert.
Das Originalrezept für die Brine ist wie folgt:
10 EL Salz (keine Angst: 10 EL)
2 El brauner Zucker
3 Lorbeer
3 Knoblauchzehen (oder mehr)
1 TL Thymian
1 EL Oregano
1 Grosse Zwiebel (geschnitten)
1 EL Honig
3 EL Sojasosse
2 EL Pfeffer, weiss gemahlen
1 Zitrone, Saft und Fleisch
0,5 Ltr Orangensaft
0,5 Ltr Wasser
nach Belieben Tabasco und Worchestershire-Sauce

Für die Beerfraktion ist klar, dass Orangensaft und  Wasser durch Bier mind. teilweise ersetzt werden kann.

Nun wird noch eine Marinade benötig.

Das Originalrezept für die Marinade ist wie folgt:
1 TL schwarze Pfefferkörner, frisch gemörsert
1 TL Selleriesamen oder Selleriesalz
1 TL. Cayenne
1 TL. getrockneter Thymian
1 TL. getrockneter Majoran
2 TL. Paprika süß
1 EL. Senfpulver
1 TL. Salz
1 EL. brauner Zucker
Mit Olivenöl zu einem "Mop" mischen

Am Grilltag wird eine 3Dl Dose Bier zur Hälfte augetrunken  und dann noch ein paar zusäztliche Löcher in den Dosendeckel geschlagen. Dann wird der Rest des Bieres mit Knoblauch und Gewürzen aromatisiert. (Achtung: Es schäumt)

Dann wird das Poulet mit dem Hinterteil auf die Bierdose gesetzt (Dose darf dabei nicht kippen) und mit der Mariande eingeschmiert.
In den Grill oder Backofen eine Abtropfschale mit Bier und Gewürzen, Zwiebel, Lorbeer usw ca 2-3 cm hoch füllen und rauf mit dem Huhn.
Bei ca. 170-180 Grad Grillen. Zwischendurch mit der Paste einpinseln. Nach 45-60 Minuten ist das Teil fertig!
Garkontrolle nach Augenmass oder mit einem Thermometer 74 Grad im Brustfleisch. Vor dem Aufschneiden ein paar Minuten ruhen lassen.
(Der Saft verteilt sich besser und man kann Fotos machen :-)
Die Büchse mit Zange und Handschuh vorsichtig enftfernen. HEISS!
Durch die Brine und das verdampfende Bier wird das Fleisch sehr zart und saftig!


So sieht es aus

Achtung! Dies ist KEIN Fondue Chinoise! Man kann das Bier in der Büchse
nicht mehr trinken!

 

Zurück zu den Rezepten